Jagex bei RSC


Jagex Platinum Award

Seit Anfang 2009 sucht Jagex (die Macher von RuneScape und FunOrb) regen Kontakt mit RuneScape-Fanseiten, um Erfahrungen und Feedback direkt von Spielern zu bekommen. Auf dieser Seite wollen wir euch die bisherigen Projekte und Daten präsentieren.

Update Teasers

Zusätzlich zu den von Jagex veröffentlichten "Hinter den Kulissen" Artikeln erhalten wir, zu jeder kommenden Update Woche Bilder im Voraus. Diese zeigen Ausschnitte des kommenden Updates. Zu finden sind diese bei uns im Forum - Update Teasers -.
Interview April 2009

Im April 2009 haben wir eine Fragensammlung gestartet, um ein Interview mit einem Jagex-Mitarbeiter zu führen. Die Fragen und Antworten zeigen wir euch hier.
Die Forendiskussion zu diesem Interview findet ihr hier.

RSC Interview April 2009

 (Ein/Ausblenden) 

Frage 1
RSC: Wie viele Mitarbeiter sitzen durschschnittlich an einem Projekt wie zum Beispiel der Deutschen Version und wie lange brauchen sie bis zur Veröffentlichung?
JAGEX: Im Moment arbeiten ungefähr 10 Mitarbeiter an der deutschen Übersetzung und im Kundendienst. Die Übersetzung von RuneScape ist ein gewaltiges Projekt, das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt: Es müssen über 3 Millionen Wörter übersetzt werden.
Frage 2
RSC: In der FAQ und den kürzlich veröffentlichten Fragen und Antworten im offiziellen Forum wurde erwähnt, das vor 2010 eine neue Fertigkeit erscheinen wird. Könnt ihr schon etwas Näheres zu diesem Thema erzählen?
JAGEX: Von unseren Updates auf der RuneScape-Homepage werdet ihr bestimmt wissen, dass wir größere Updates solange geheim halten wollen, bis wir sie veröffentlichen können. Leider müsst ihr daher noch ein wenig warten, bevor wir anfangen, Hinweise über Dinge, die wir in Petto haben, zu streuen...
Frage 3
RSC: Im Zusammenhang mit neuen Fertigkeiten wurde viel Kritik laut, besonders bei der Fähigkeit Beschwörung, da es viele Bugs gab und dies den Anschein einer unausgereiften, wenig getesteten neuen Fertigkeit gab. Bei Landwirtschaft hingegen klappte es (aus der Spielerperspektive heraus) fast reibungslos. Wie testet ihr eure Neuentwicklungen und wie viele Personen sind daran beteiligt?
JAGEX: Das Testen ist ein sehr wichtiger Teil des Entwicklungsprozesses und unser Qualitätssicherungsteam ist extrem talentiert. Wir haben ungefähr 12 Tester für RuneScape, die jede Veröffentlichung testen, bevor wir sie Live stellen. Es ist aber sehr schwer, dafür zu sorgen, dass neue Inhalte komplett fehlerfrei sind, da wir Spielbedingungen, in denen zehntausende Spieler eine neue Veröffentlichung zur selben Zeit spielen, nicht replizieren können. Manchmal veröffentlichen wir Inhalte mit kleinen Fehlern oder Problemen, aber sobald wir sie identifziert haben, arbeiten wir so hart wie möglich daran, sie schnellstmöglich aus dem Spiel zu entfernen.
Frage 4
RSC: Was inspiriert euch zu manchen Ideen? (zum Beispiel die Umgestaltung von Zanaris, Gegenstände oder Landschaften/Landschaftsformen, neue Gebiete, Abenteuer etc.)
JAGEX: Das ist für jede kreative Natur eine interessante Frage! Ich lasse mich von allen Arten von Medien inspirieren: Computerspiele, Bücher, Comics, Filme und sogar Musik. Manchmal lass ich mich bewusst inspirieren, aber ein großer Teil geschieht unbewusst. Es ist nicht, dass ich Dinge kopiere. Viel mehr fliegen sie alle in meinem Kopf herum und ich rekombiniere sie und bekomme so neue Ideen.
Die Höhlengoblinreihe wurde zum Beispiel durch die Geschichte “Die Prinzessin und der Kobold” von George Macdonald inspiriert. In dieser Geschichte geht es um einen Konflikt zwischen Menschen, die in einem Schloss Leben, und Kobolden (Goblins im Original), die in den Höhlen darunter leben. Die Kobolde werden als die Bösewichter dargestellt, aber mir taten sie immer leid. Also habe ich angefangen, über Geschichten, in denen die Goblins die Guten sind, nachzudenken. Das war aber nur der Grundpfeiler der Idee: Darüberhinaus gab es noch tonnenweise andere Einflüsse und ich möchte gar nicht versuchen sie alle aufzulisten.
Frage 5
RSC: Wird in Zukunft verstärkt auf die Behebung altbekannter Bugs eingegangen, die den Spielablauf zwar nicht stören, aber doch recht störend sind, wie zum Beispiel der Bug mit dem Wegrennen beim Banken (zum Beispiel an der Markthalle)?
JAGEX: Das beheben von Fehlern hat bei uns Priorität. Wir wissen, wie frustrierend es sein kann, einen Fehler im Spiel zu bemerken, und wir arbeiten hart daran, sicherzustellen, dass sie nicht wiederauftreten und dass wir sie entfernen, wenn sie wieder auftreten. Das Spiel ist aber extrem groß und komplex und manchmal dauert es etwas länger, einen Fehler zu beheben als Spieler nachvollziehen können. 2009 ist das Jahr der Verbesserungen und wir haben uns fest vorgenommen so viele Fehler wie möglich zu entfernen.
Frage 6
RSC: Wird zurzeit an einer Verbesserung des Clanchats bzw. An Verbesserungen für Clans gearbeitet? Durch die Einführung der Clanchats muss des Öfteren die Ignorieren-Liste für das Bannen diverser Spieler herhalten. Werdet ihr den Platz genau wie in der Freunde-Liste auf 200 Plätze aufstocken? Gerade größere Clan-Chats haben häufig Probleme mit Spammern oder Mögchtegern-Regelbrechern, die es nur darauf anlegen.
JAGEX: Leider können wir nichts über zukünftige Updates verraten, daher kann ich euch keine geradlinige Antwort im Sinne von “Wir arbeiten gerade an Diesem oder Jenem geben.“
Frage 7
RSC: Es gab die Insel der Ausbilder, danach wurde das Einführungs-Abenteuer implementiert, nun gibt es wieder die alte Insel der Ausbilder. Wird die Insel der Ausbilder auf den neuesten Stand gebracht (zum Beispiel Clanchat-Einführung), damit Neulinge auch die später im Spiel eingeführten Features zu nutzen lernen?
JAGEX: Es hat uns tatsächlich überrascht, dass die aktualisierte Einführung (mit dem Einführungs-Abenteuer) nicht so funktioniert hat, wie wir gehofft haben. Wir haben daraus gelernt und werden in der Zukunft an den ersten Stunden im Spiel arbeiten.
Frage 8
RSC: Viele freie Spieler wünschen sich auch mal ein neues Abenteuer, einen neuen Rüstungs- oder Ausrüstungsgegenstand. RuneScape besitzt im Gegensatz zu vielen anderen Onlinespielen mit den freien Welten bereits sozusagen einen unbegrenzten Demomodus, inwieweit seid ihr daher bereit auch freien Spielern neue Inhalte zur Verfügung zu stellen?
JAGEX: Wir planen auch weiterhin Inhalte für freie Spieler und für Mitglieder zu veröffentlichen, so wie wir es bisher auch gemacht haben.
(Nachtrag: Vor einigen Tagen hat Jagex geäußert, dass sie in der F2P-Version aufgrund der Größe und Komplexität mehr sehen als eine reine Demoversion)
Frage 9
RSC: Plant ihr neue Sprüche, ein neues Magiebuch oder neue Fertigkeiten herauszubringen?
JAGEX: Ich weiss, dass ihr alle sehr gespannt darauf seid, was für Veröffentlichungen wir für die Zukunft geplant haben. Diese sollen aber eine Überraschung sein, weshalb ihr mehr Neuigkeiten zu Updates erhaltet je näher wir der Veröffentlichung stehen. Daher kann ich euch zur Zeit leider keine Geheimnisse verraten... tut mir leid!
Frage 10
RSC: Wie alt sind die Leute im Team? Jüngster Ältester? Durchschnitt? Kommt ihr überhaupt mit den vielen jüngeren Spielern klar, bei denen man eher raten muss, was sie meinen oder versteht ihr nur noch Bahnhof?
JAGEX: Wir haben ein sehr großes Team hier bei Jagex und mittlerweile fast 400 Mitarbeiter. Unsere Spieler kommen aus allen Altersgruppen und wir versuchen, Inhalte zu entwickeln, bei denen es keinen Unterschied macht, ob man älter oder jünger ist. Wir wissen dass alle unserer Spieler unabhängig vom Alter tolle Inhalte mögen. Und das ist es, dass wir versuchen zu erstellen.
Frage 11
RSC: Letztes Jahr wart ihr auf der Games Convention Leipzig vertreten. Dieses Jahr gibt es Konkurrenz in Köln. Werdet ihr auf einer der Messen sein? Oder sogar beiden?
JAGEX: Letztes Jahr haben wir an der Games Convention in Leipzig teilgenommen, um die Veröffentlichung von RuneScape HD zu promoten. Zur Zeit gibt es keine Pläne, dieses Jahr an Messen teilzunehmen.
Frage 12
RSC: Bisher gibt es ja viele Gerüchte bezüglich eines neuen Projektes von Jagex namens MechScape. Was ist dran an diesen Gerüchten? Wann ist das Release? Wird es eine Closed/Open Beta geben und wie kann man sich anmelden?
JAGEX: Wir arbeiten an einem neuen MMO, das im Laufe des Jahres veröffentlicht wird, und wir werden mehr Neuigkeiten dazu veröffentlichen, wenn sich der Launch nähert.
Frage 13
RSC: Von eurem Buch “Betrayal at Falador” hört man schon länger nichts mehr (einmal abgesehen von ein paar Werbebannern). War es ein Flop oder wird es eine Fortsetzung geben?
JAGEX: Das Buch war unter RuneScape-Spielern sehr erfolgreich und ein zweites Buch wird bald veröffentlicht!
Frage 14
RSC: Ein paar unserer User aus der Schweiz würden auch gerne per SMS zahlen; sind weitere Zahlungsarten in Planung und wann ja, ab wann könnten diese benutzt werden?
JAGEX: Wir sind bestrebt, neue Zahlungsoptionen einzuführen, um es Spielern einfacher und günstiger zu machen, eine Mitgliedschaft abzuschließen und wir hoffen, auch weiterhin im Laufe von 2009 neue Zahlungsoptionen hinzufügen zu können.
Frage 15
RSC: Wie wird Jagex in Zukunft mit Namen von Fansites umgehen, die im Spiel genannt werden? Eine Möglichkeit wäre da eine Whitelist, in der vertrauensvolle Sites aufgeführt werden bzw. Deren Namen genannt werden dürfen. Wird es möglich sein, Hilfen, welche wir anbieten, ohne direkten Link im offiziellen Forum zu nennen, um Personen weiterzuhelfen, die komplett feststecken (Beispiel: Geisterroben)?
JAGEX: Wir werden keine Maßnahmen gegen Spieler ergreifen, die im Spiel oder im Forum sichere Fanseiten diskutieren, solange das nicht mit dem Ziel geschieht, andere Regeln zu brechen. Es macht nicht viel Sinn, Spieler davon abzuhalten, Fanseiten zu nennen, wenn wir mit diesen Seiten in Kontakt stehen. Wir werden aber weiterhin schnelle Maßnahmen gegen Spieler ergreifen, die gefährliche/unangebrachte Webseiten bewerben.

Interview 2010

Wir vom RSC Team haben uns einige Fragen überlegt und Jagex damit gelöchert. Die Ergebnisse dieses Interviews findet ihr im Folgenden.
Eine Diskussion im Forum zu diesem Interview findet ihr hier.

RSC Interview 2010

 (Ein/Ausblenden) 

Frage 1
RSC: In wie weit seht ihr die Möglichkeiten Javas in Runescape ausgereizt?
JAGEX: (Mod Fetzki) Die Möglichkeiten sind längst nicht ausgereizt, denn das Team entwickelt nicht nur unsere Spiel-Engine andauernd weiter, sondern auch die Möglichkeiten Javas entwickeln sich weiter. Aber meistens kommen die Beschränkungen daher, dass wir Lag auf jeden Fall verhindern wollen und daher den Datenstrom und die Leistungsfähigkeit der Computer einbeziehen müssen. Und da diese besser werden, werden auch wir immer bessere Effekte einbauen können. Partikel, wie bei den neuen Magiesprüchen, werden mit der Zeit immer weiter ins Spiel vordringen. Wir experimentieren mit weiteren Effekten und werden weiterhin die Grenzen des Möglichen zu sprengen versuchen.
Frage 2
RSC: Viele unserer Mitglieder wünschen sich eine Steuerung durch zoomen und drehen mittels der Maus, wie sieht die Steuerung in Runescape in der Zukunft aus?
JAGEX: (Mod Fetzki) Wir probieren einige Sachen aus, wenn es um Steuerung geht, aber meistens sind die Ergebnisse nicht zufriedenstellend für unseren hohen Anspruch. Wir wollen auf jeden Fall vermeiden, dass wir etwas ins Spiel bringen, dass in wichtigen Situationen wie z.B. Bossfights nicht 100%ig zuverlässig funktioniert. Daher kann ich nur versprechen, dass wir alternative Methoden der Steuerung untersuchen.
Frage 3
RSC: Welche Ideen habt ihr für die noch schwarzen Flächen auf der Karte?
JAGEX: (Mod Fetzki) Viel zu viele! Jedes Mal, wenn wir über die Wüste oder den Bereich südlich von Oo‘glog reden, leuchten die Augen der Entwickler und der Grafiker auf, denn einen schwarzen Bereich zu füllen ist immer eine besondere Aufgabe, die viel Kreativität und Auge fürs Detail erfordert, was immer eine gern gesehene Herausforderung ist.
Prifddinas ist in meiner Vorstellung sicherlich am klarsten ausgeprägt. Endlich diese Stadt mit Leben zu füllen, war schon immer eins meiner Ziele, und ich hoffe, es bald in Angriff nehmen zu können.
Frage 4
RSC: Welche Altersstufe möchte Jagex in Zukunft vorrangig erreichen?
JAGEX: (Mod Fetzki) Ich kann nur für RuneScape sprechen, und das richtet sich weiterhin nach unserem hautsächlichen Spieler, der 16 Jahre ist. Natürlich spielen auch auch viele Ältere und Jüngere RuneScape, aber wenn es um den Humor oder die Komplexität des Spiels geht, dann orientieren wir uns am 16-Jährigen Spieler.
Frage 5
RSC: Worauf wird der Schwerpunkt in der Weiterentwicklung von Kerkerkunde gelegt und warum?
JAGEX: (Mod Mark) Wir habe viele Pläne für die künftige Entwicklung von Kerkerkunde, zB.:

Abenteuer mit Kerkerkunde-Voraussetzungen in Daemonheim.
Abenteuer mit Kerkerkunde-Voraussetzungen ausserhalb von Daemonheim.

Große finale Herausforderung(en) auf Ebene 60
Surreale Ebenen, Bosse und Herausforderungen
Dämonische Ebenen, Bosse und Herausforderungen
Zusätzliche Belohnungen
Ein vielseitigeres Angebot an Mehrspieler-Inhalten.

Wir glauben, dass diese Bereiche erweitert werden sollten, und die Fertigkeit dadurch gewinnen wird. Zusätzlich erhoffen wir uns davon, dass es mehr Spieler dazu anregen wird, tiefer in Daemonheim einzutauchen, insbesondere für die Abernteuer, weil ich denke, dass zur Zeit noch ein Mangel an handlungsorientierten Spielinhalten in den Kerkern besteht.
Frage 6
RSC: Wie beurteilt Jagex die Reaktion der Spieler auf die neue Fertigkeit Kerkerkunde im Vergleich mit den eigenen Erwartungen?
JAGEX: (Mod Mark) Ich war sehr überrascht, wie viele Spieler sich auf das „Es ist ein Minispiel, keine Fertigkeit“-Argument versteift hatten. Es ist sehr irritierend, wenn Spieler mehr über einen Spielinhalt reden als tatsächlich spielen. Es ist besonders frustierend, wenn Spieler etwas behaupten, ohne wirklich die Erfahrungen zu sammeln. Eine Sache, die wir nicht richtig gemacht haben, war das Prestige. Wir haben es einfach nicht gründlich genug erklärt, so das viele damit durcheinandergekommen sind und pauschale Vermutungen über die Traningsgeschwindigkeit aufgestellt haben. Die Fertigkeit sei langsam zu trainieren – was aber gar nicht der Fall ist, wenn man einmal herausgefunden hat, wie man richtig mit damit umgeht.

Ich bin sehr zufrieden mit der Anzahl an Spielern, welche Kerkunde zum Anlaß nehmen, ihre anderen Fertigkeiten zu trainieren – insbesondere Fertigkeiten wie Schmieden und Beschwörung –, so dass sie besser in Kerkerkunde werden. Das war genau dass, was ich mir erhofft hatte.
Frage 7
RSC: Viele 'Allroundspieler' habe eine nahezu volle Bank, trotz allen Alternativmöglichkeiten (Haus, Geräteschuppen...) und auch die zusätzlichen 10 Bankplätze von Kerkerkunde sind nur ein Tropfen auf den heissen Stein und durch Updates kommen ständig weitere Gegenstände hinzu, die meist sehr nützlich sind aber die alten Sachen nicht komplett ersetzen. Welche Pläne bestehen für weitere Bankplätze oder alternative Verstaumöglichkeiten?
JAGEX: (Mod Fetzki) Mit dem letzten Update sind weitere 10 Plätze für all diejenigen hinzugekommen, die ihr Konto mit ihrer Email-Adresse sicherer machen. Konkrete Pläne bestehen nicht, aber wir sind sehr flexibel, kurzfristig mehr Bankplätze hinzuzufügen, wenn wir die Notwendigkeit sehen.
Frage 8
RSC: Wird es in Zukunft Updates für kaum genutze Akivitäten wie z.B. die Gilden oder Minispiele wie der Schurkenhort, Feuriger Rum, die Herausforderung, Schmatzies jagen,... geben? Eventuell durch Belohnungen, die einen Nutzen haben, oder durch bessere EP, um diese auch für höherstufige Spieler interessant zu machen?
JAGEX: (Mod Fetzki) Ja! Das letzte Update war über die Schatzsuchen, die uns seit Monaten geärgert hatten, weil sie einfach nicht mehr auf dem letzten Stand waren – und jetzt sind wieder mehr Spieler erfreut über Schatzsucherrollen. So etwas wollen wir regelmäßig machen.

Interview "Rankenlebensraum" November 2010

Die RSC sowie andere anerkannte Fanseiten hatten die Gelegenheit exklusiv Fragen zum Update "Rankenlebensraum" an Jagex zu stellen: Ein spezieller Dank geht hierbei an Mod Ges, die sich die Mühe gemacht hat, das Ganze für uns ins Deutsche zu übersetzen.
Eine Diskussion im Forum zu diesem Interview findet ihr hier.

Interview November 2010

 (Ein/Ausblenden) 

Frage 1
Tip.It: Könnt ihr uns die Gleichung für die wöchentlichen Bonus-EP verraten, wenn man alle Götter-Jadinkos und normalen Jadinkos fängt? Bitte, bitte, bitte?
JAGEX: Ich gebe lieber keine Gleichungen raus, da so eine interessante Aktivität auf Zahlen reduziert wird, was selten so viel Spaß macht wie die Aktivität an sich. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr die Gleichung bestimmt herausfinden: Ihr müsst nur experimentieren, indem ihr jede Woche die Kreaturen fangt. ;)
Frage 2
Tip.It: Wo kommt Papa Mambos Zombiegärtner her?
JAGEX: Papa Mambo ist nicht gerade, nun ja, der moralischste Zeitgenosse – seine Absichten sind meistens etwas zwielichtig. Er hat mit Nekromantie experimentiert, oder vielleicht sollte man sagen, ist mit seinen Experimenten zu weit gegangen. Es kann sein, dass er in den Gräbern in der Umgebung ein paar bestimmte Arbeiter wiederbelebt hat.
Das sind natürlich alles nur Gerüchte, ich kann wirklich nichts dazu sagen. ;)
Es ist wohl am besten, wenn ihr ihn nicht fragt, was er der Ranke zu essen gibt, damit sie so schnell wächst.
Frage 3
Tip.It: Kann man die Ranken-Kräuter in Zukunft für weitere Tränke einsetzen? Momentan werden nur Samadenkraut und Shengokraut für mehrere Tränke benutzt.
JAGEX: Momentan gibt es keine konkreten Pläne, mehr Juju-Tränke einzuführen, aber es ist immer schwer zu wissen, was die Zukunft bringt. Es kann passieren, aber fest damit rechnen würde ich nicht.
Frage 4
Tip.It: Manche Jadinkos lassen nur bestimmte Samen-Arten fallen. Aas-Jadinkos lassen meiner Erfahrung nach nur Kräuter-Samen fallen. Sind Jadinkos auf bestimmte Drops beschränkt? Oder vielleicht ist es ja auch nur Glückssache. Wenn sie eingeschränkt sind, könnt ihr uns vielleicht Informationen zukommen lassen, welche Jadinkos was fallen lassen?
JAGEX: Bestimmte Jadinkos lassen nur bestimmte Samen fallen und wer was fallen lässt, könnt ihr im Artikel in der Spielanleitung nachlesen.
Da ich aber ein vor allem gutmütiger Fiesling bin, habe ich ein paar ausgewählte Beispiele für euch:
Amphibien-Jadinkos lassen immer Obstbaum-Samen fallen
Drachen-Jadinkos lassen immer Kräuter-Samen fallen.
Aqua-Jadinkos lassen immer Rankenblüten-Samen fallen.
Feuer-Jadinkos lassen immer Busch-Samen fallen.

Den Rest könnt ihr in der Spielanleitung nachlesen, oder durch eigenes Experimentieren herausbekommen.
Frage 5
Runepoli: Papa scheint ganz schön gierig zu sein, wenn man sich so seine Preise ansieht. Will er was Bestimmtes mit all dem Geld kaufen?
JAGEX: Wer weiß schon, was im Kopf eines Hexendoktors so vor sich geht? Ich wäre nicht überrascht, wenn er das Geld für irgendeinen Plan spart, den er für die Zukunft hat. Momentan ist noch nichts vorgesehen, aber wer weiß.
Frage 6
Runepoli: Warum ist Papa im Exil bzw. dient nicht mehr der Gesellschaft, wie er das vorher getan hat?
JAGEX: Das ist ein gut gehütetes Geheimnis, das Papa nur wenigen verrät. Ich will nur so viel verraten: Seine Experimente mit den dunklen Künsten sind im Dorf nicht so gut angekommen. Es kursieren nur Gerüchte, was genau er getan hat – aber vielleicht finden wir ja eines Tages mehr darüber heraus.
Frage 7
Runepoli: Hexendoktor-Kleidung bietet keine Magieverteidigung. Gehen wir daher recht in der Annahme, dass die Kleidung verflucht ist? Oder ist sie einfach zu schwach, um magische Werte zu haben – trotz ihres Namens?
JAGEX: Die Magie von Papa Mambo ist etwas anders und auf den Ranken-Lebensraum abgestimmt. Die in der Kleidung enthaltenen Verzauberungen helfen nur Leuten, die sie wie vorgesehen benutzen. Papa Mambo scheint keine Angst vor dem Tod zu haben und hat deshalb nicht daran gedacht, die Hexendoktor-Kleidung resistenter zu machen. Aber wozu auch – eine Leiche ist auch nur ein potenzieller Gärtner.
Frage 8
Runevillage: Warum die Stammessymbolik bei diesen Belohnungen?
JAGEX: Wir wollten ein Gebiet, das nicht so oft benutzt wird, und wir wollten etwas Interessantes daraus machen. Ich persönlich mag Voodoo-Symbolik und hielt den Inhalt für die perfekte Gelegenheit, tolle Hexendoktor-Kleidung ins Spiel zu schmuggeln (hauptsächlich, damit mein privater Charakter wie ein Hexendoktor aussehen kann). Außerdem gibt es eine tolle Hintergrundgeschichte auf Karamja, die gut zu der Stammessymbolik passt und die ich im Spiel unterbringen wollte. Deshalb wäre es komisch gewesen, wenn wir diese Geschichte nicht genutzt hätten, um das Gebiet auszubauen. Und die Zombies passen gut in die Gegend, vor allem durch die hiesige Zombieplage.
Um es zusammenzufassen: Stammessymbolik ist cool.
Frage 9
Runevillage: Wie wird diese neue Idee mit Abenteuern verbunden?
JAGEX: Das würde zu viel verraten. ;)
Frage 10
Runevillage: Um Pflanzenkunde und Landwirtschaft effizient zu trainieren, braucht man sehr viel Geld. War dieses Update ein Versuch, den Gelegenheitsspielern (die keine Merchanter sind oder Bosse für Drops besiegen) eine faire Chance zu geben, diese Fertigkeiten zu trainieren? Und glaubt ihr, dass dieses Update das effektiv bewirkt hat?
JAGEX: Dies war eigentlich als eigenständiges Gebiet gedacht, wo man hinkommen und die drei Fertigkeiten trainieren kann, mit den Geräten, die es in der Gegend gibt. Ich finde, dass es gut funktioniert und man vergleichsweise wenig Geld ausgeben muss, um ein paar schöne Tränke und tolle Wirkungen zu erhalten. Ich selbst bin ein Gelegenheitsspieler und freue mich, wenn ich anderen solchen Spielern helfen kann, ohne andere Spieler zu beeinträchtigen. Ich finde, dass der Ranken-Lebensraum das bewirkt.
Frage 11
Runevillage: Inhalte wie der Ranken-Lebensraum, bei dem sich Spieler fürs Training mehr engagieren müssen, machen natürlich mehr Spaß als traditionelle Trainingsmethoden. Aber oft werden diese Trainingsmethoden nicht benutzt, weil die EP-Raten sehr viel schlechter sind als bei herkömmlichen Methoden. Glaubt ihr, dass der Ranken-Lebensraum angemessene EP-Raten bietet, sodass sie zu häufig benutzten Trainingsmethoden für Jagen/Landwirtschaft/Pflanzenkunde werden können? Und noch was dazu: Ist den Entwicklern dieser Trend aufgefallen?
JAGEX: Ich glaube, der Ranken-Lebensraum bietet sehr gute EP-Raten, wenn man es richtig angeht. Beim Playtesting haben wir gute EP-Raten erzielt und die Tränke, die einem zusätzlich auch noch einen EP-Boost geben, helfen dabei. Ich glaube, ich liege nicht falsch, wenn ich sage, dass viele Spieler schon gute Methoden gefunden haben, um das Beste aus der Gegend zu machen. Also muss der Rankenlebensraum das haben, was nötig ist, um es zu einem beliebten Trainingsort zu machen.
Was das andere Problem angeht: Wenn wir neue Inhalte erstellen, müssen wir die alten Inhalte im Hinterkopf behalten. Wir wollen mit der Veröffentlichung neuer Inhalte eine traditionelle Trainingsmethode nicht überflüssig machen, weshalb wir uns darauf konzentrieren, Alternativen zu bieten. Im Ranken-Lebensraum sollten die Tränke die vorrangige Belohnung sein, und nicht die EP. Die EP-Rate war ein zusätzlicher Bonus. Der eigentliche Nutzen liegt meiner Meinung nach in der besonderen Wirkung der Tränke, wodurch andere Trainingsmöglichkeiten effizienter oder ertragreicher werden. Allerdings muss man bedenken, dass verschiedene Leute Inhalte aus verschiedenen Gründen mögen – manche Leute sind vielleicht nur an EP-Raten interessiert. Wir versuchen, ihnen auch entgegenzukommen – aber sie sind nicht die einzigen, an die wir bei einem Update denken müssen.
Frage 12
Francoscape: Wird sich dieses Update auf die Pflanzenkunde-Wirtschaft auswirken?
JAGEX: Es wird Auswirkungen haben, vor allem der Juju-Landwirtschaftstrank, aber wir haben versucht, das so weit wie möglich einzugrenzen. Es könnte aber sein, dass dadurch das Interesse an Pflanzenkunde steigt – und dadurch könnten zeitweise Änderunge auftreten.
Frage 13
Francoscape: Dies ist das einzige Minispiel für Pflanzenkunde, aber viele Spieler können es trotzdem nicht benutzen (wegen der hohen Anforderungen in Landwirtschaft und Jagen). Plant ihr, euch die Anforderungen noch mal anzusehen oder in Zukunft andere Alternativen fürs Pflanzenkunde-Training einzubauen?
JAGEX: RuneScape wird ständig geändert und entwickelt sich weiter. Dieses Mal wollten wir etwas für die Spieler entwickeln, die hohe Stufen in diesen Fertigkeiten haben. Vielleicht entwickeln wir in Zukunft Updates in ähnlichen Fertigkeiten für Spieler mit niedrigen Stufen. Genau kann ich das nicht vorhersagen, aber da wir so viele Inhalte veröffentlichen, solltet ihr einfach die Augen offenhalten. ;)
Frage 14
RSNL: Im Ranken-Lebensraum kann man Landwirtschaft, Pflanzenkunde und Jagen trainieren. Warum habt ihr nicht noch mehr Fertigkeiten eingebaut, die man an diesem 'Hotspot' benutzen kann? Wäre es nicht zum Beispiel toll, wenn man dort auch Bergbau und Schmieden trainieren könnte?
JAGEX: Wir wollten uns auf diese drei Fertigkeiten konzentrieren, da es andere Orte für andere Fertigkeiten gibt. Die Höhle der lebenden Felsen gibt es zum Beispiel für Bergbau. Und wenn wir alle anderen Fertigkeiten eingebaut hätten, dann wäre es zu verwirrend und überladen geworden, womit wir nichts gewonnen hätten. Allerdings bieten die Tränke auch Vorteile für andere Fertigkeiten – weshalb man bedenken sollte, wie nützlich die Tränke sind, um andere Fertigkeiten zu trainieren.
Frage 15
RSNL: Wie viele Entwickler waren an diesem Projekt beteiligt?
JAGEX: 1 Entwickler, aber verschiedene Grafiker und mehrere Mitglieder der Qualitätssicherung haben geholfen. Und es waren auch noch andere Entwickler am Designprozess beteiligt (hauptsächlich Mod Mark). Und die Editoren und Übersetzer dürfen auch nicht vergessen werden. Es kommt also drauf an, was genau ihr meint... es haben jedenfalls verschiedene Leute daran gearbeitet und sie alle haben dazu beigetragen, es zu dem zu machen, was es ist.
Frage 16
RSNL: Was ist nötig, um die Entwicklung eines solchen Updates möglich zu machen? Welche Schritte durchlauft ihr?
JAGEX: Als Erstes wäre da die Konzeptphase, wo wir die Grundidee dem Designprüfungsteam vorstellen. Wenn ihnen ein Konzept gefällt, arbeiten wir das Design etwas genauer aus und achten drauf, dass es sowohl den Grafikern als auch den Audioleuten gefällt, und dass alles in der geplanten Zeit geschafft werden kann. Dann beginnt das Schreiben des Codes, die Integration der Grafiken, und dann wird das Ganze der Qualitätssicherung unterzogen... und zwar eingehend. Während wir designen, coden und testen, müssen wir auch auf die Spielbalance achten, und ständig an dem Inhalt feilen, um sicherzustellen, dass wir die richtigen EP-Raten haben und dass die Belohnungen bereits existierende Inhalte nicht verderben.
Das ist natürlich eine vereinfachte Version des Vorgangs, den das Projekt durchläuft. Wir haben sehr strenge Vorlagen, um Inhalte zu veröffentlichen, aber ich will euch nicht langweilen, indem ich das alles hier aufliste. ;)
Frage 17
RSC: Ist Ranken-Lebensraum ein Spaß für Zwischendurch, Minispiel oder normaler Trainingsinhalt? Und wie sieht es bei den Siegelgeistern aus? Bitte erklärt uns die Einschätzung.
JAGEX: Ich finde, der Ranken-Lebensraum ist ein Gebiet zum Trainieren, ähnlich wie die Höhlen der lebenden Felsen. Man kann das Gebiet immer betreten, wenn man Lust dazu hat, und an diesen drei Fertigkeiten arbeiten. Zusätzlich gibt es einmal pro Woche noch einen Extra-Bonus, wenn man alle Kreaturen findet, aber das muss man nicht machen, um Spaß in dem Gebiet zu haben. Ich verstehe, warum manche Spieler es als Minispiel ansehen, aber ich persönlich sehe das nicht so. Für mich funktionieren Siegelgeister auf die gleiche Weise, aber das ist meine persönliche Meinung.
Frage 18
RSC: Ihr habt mit diesem Update eine Teilfläche des Khazari-Dschungels bebaut und damit einen als abgelegen verschrienen Ort "belebt". Das ist auch in der Vergangenheit mit der Wildnis im immer zunehmendem Maße geschehen - hierfür muss man nur mal eine alte Wildniskarte mit der heutigen vergleichen. Wird hier das Wiederbeleben alter Minigames/wenig frequentierter Orte nicht ein wenig zu weit getrieben? Die Welt braucht auch wenig besuchte Punkte. Vor allem die Wildnis ist mittlerweile mehr oder minder bebaut. Gibt es in diesem Zusammenhang Pläne für zukünftige Gebiete wie dem "östlichen" Kontinent? Der sollte erscheinen, sobald der derzeitige Kontinent fertig ist. Was bedeutet fertig? Ist das nicht ein zu dehnbarer Ansatz?
JAGEX: Das sind eigentlich mehrere Fragen auf einmal, und manche von ihnen übersteigen mein Wissen etwas, da sie sich auf den großen Plan beziehen, der hinter dem Spiel steckt. Als neuer Entwickler kenne ich mich da nicht so gut aus wie Leute, die schon lange hier sind.
In diesem Fall wollten wir jedenfalls einen neuen Inhalt erschaffen, ohne ein ganz neues Gebiet entwickeln zu müssen. Es hätte nicht wirklich Sinn gemacht, im Spiel ein ganz neues Gebiet anzulegen. Ich habe mir die Weltkarte von RuneScape angesehen und bemerkt, dass das Gebiet, wo sich jetzt der Ranken-Lebensraum befindet, mehr oder weniger unbenutzt war und sich perfekt für das Projekt eignete. Es war also nicht so, dass wir 'Ha, an diesem Ort ist nichts los, das müssen wir ändern' gedacht haben, sondern es war einfach der beste Ort für diesen Inhalt.
Die Frage bezüglich des östlichen Kontinents kann ich leider nicht beantworten. Das müsstet ihr dann jemand aus dem Senior-Design-Team fragen.
Frage 19
RSC: Die Sachen aus dem Ranken-Lebensraum benötigen wieder etliche Bankplätze. Besonders Allrounder, die alle Fertigkeiten mehr oder weniger abwechselnd skillen, sind davon betroffen, da deren Bank bereits vorher rappelvoll war. Wird es da eine Anpassung an die Umstände geben? Wir denken da an etwas Ähnliches wie für die Museumsfelsen; wird es ein "Rankenbündel" geben, in das man alles verschnüren und auf die Bank legen kann?
JAGEX: Momentan gibt es keine Pläne, weitere Felder in der Bank einzuführen, oder Lageroptionen im Ranken-Lebensraum einzubauen. Es kann zwar frustierend sein, aber man kann die Tränke herstellen, ohne etwas deponieren zu müssen. Lagert die Tränke, die ihr benötigt, bei Gerd Geräteschuppen, holt euch dann eine Menge Kräuter und Nebenzutaten (die sich stapeln lassen und somit nicht allzu viel Platz verbrauchen), um das, was ihr wollt, herzustellen. Man muss also nichts im Bankschließfach ablegen, auch wenn ich verstehe, dass das praktisch sein kann.

Conceptart

Desweiteren hat uns Jagex einige Conceptarts sowie Artworks zukommen lassen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.


In Originalgröße (163 KB)



In Originalgröße (2,4 MB)



In Originalgröße (2,9 MB)



In Originalgröße (0,4 MB)



In Originalgröße (1,0 MB)



In Originalgröße (1,7 MB)



In Originalgröße (1,8 MB)



In Originalgröße (1,9 MB)



In Originalgröße (2,8 MB)



In Originalgröße (0,8 MB)



In Originalgröße (2,8 MB)



In Originalgröße (1,5 MB)



In Originalgröße (0,5 MB)



In Originalgröße (2,3 MB)



In Originalgröße (2,6 MB)



In Originalgröße (0,5 MB)



In Originalgröße (0,8 MB)



In Originalgröße (0,8 MB)