Sägemühlen-Praktikum / Sawmill training

Banner: Sägemühlen-Praktikum

  • Mitwirkende: J0nas One
  • Verantwortlicher: J0nas_One
  • Erscheinungsdatum: 03.03.2012
  • Zuletzt aktualisiert: 03.03.2012



Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Länge: Kurz
  • Startpunkt: Aufseherin; Sägemühle; nordöstlich Varrock

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Keine
  • Fertigkeiten: Holzfällerei 80
  • Gegenstände: Säge

Empfehlungen


Belohnung

  • EP in Holzfällerei



Inhalt




1. Lage
2. Aufgaben
3. Herstellung der Bretter
4. Bearbeiten der Bretter
5. Abschluss der Aufgaben
6. Ablauf des Trainings
7. Fazit


1. Lage

Die Sägemühle befindet sich nordöstlich von Varrock.



Als Anreisemöglichkeiten steht euch folgendes zur Verfügung:

  • Hinlaufen von Varrock
  • Kult-Kapuzen-Teleport zum Erd-Altar (südlich der Sägemühle)
  • Sägemühlen-Teleport (in der Markthalle erhältlich)
  • Erd-Altar-Teleport (vom Großen Rumkugeln)
  • Heißluftballonsystem
  • Ausgrabungshalsketten-Teleport zur Ausgrabungsstätte und hinlaufen
  • Gnomengleiter zur Ausgrabungsstätte und hinlaufen
Begebt euch durch die Eingangstür, um in den Abgegrenzten Bereich der Sägemühle zu kommen, wo das Praktikum stattfindet.




Nach Oben 

2. Aufgaben

Am Aufgabenbrett müsst ihr euch eine Aufgabe holen, um anzufangen. Es gibt große Aufgaben und kleine Aufgaben, die sich in ihrem Umfang unterscheiden. Welche Bretter ihr für die Aufgaben herstellen müsst, seht ihr in der Beschreibung.





  • Kurze Aufträge sind einfach und schnell, geben aber auch weniger Erfahrungspunkte als Belohnung als Große.
  • Große Aufträge sind deutlich umfangreicher, aber dauern auch entsprechend länger und geben mehr Erfahrungspunkte als Belohnung.

Nach Oben 

3. Bretter herstellen

Um die Aufgaben abzuschließen müsst ihr die gewünschten Bretter herstellen, doch dafür benötigt ihr erst mal normale Bretter die ihr später bearbeiten könnt.

Bretter stellt ihr mithilfe der Maschine im Osten des eingegrenzten Bereichs her. Dazu müsst ihr Scheite vom Scheitestapel nehmen und in den Füllschacht stecken. Ihr könnt euer Inventar auf einmal füllen lassen, sodass ihr nicht auf jeden Scheit einzeln klicken müsst. Es werden automatisch alle Scheite vom Inventar in den Füllschacht geworfen, wenn man drauf klickt und nicht ins Leere klickt.





Die Maschine zerteilt die Scheite in zwei Teile und fertigt daraus Bretter. Das heißt ihr erhaltet pro Scheit, den ihr hineinwerft 2 Bretter. Die Bretter könnt ihr dann am Auffangbehälter am südlichen Ende der Maschine herausholen und verarbeiten.



Ihr könnt maximal 63 Scheite bzw. 126 Bretter in der Maschine bzw. Auffangbehälter haben, danach müsst ihr die Bretter verbrauchen, bevor ihr nachlegen könnt.

Nach Oben 

4. Bearbeiten der Bretter

Bretter könnt ihr an den Werkbänken mit einer Säge bearbeiten.



Es gibt 6 verschiedene Arten von Bretter, die ihr für die Aufgaben herstellen müsst. Wie viele ihr von welcher Sorte herstellen müsst, seht ihr am linken Bildrand, nachdem ihr eine Aufgabe angenommen habt. Die Bretter unterscheiden sich in der Schwierigkeit der Herstellung, was bedeutet das ihr bei manchen Brettern euch viel öfter verschneiden werdet, was zu einem verlorenen Brett führt.



Die 6 verschiedenen Brettern stellt ihr über 4 verschiedene Schnitttechnicken her:



Holzschnitte
Name Produzierte Bretter Schwierigkeit Erfahrungspunkte ohne Kristall-Säge Erfahrungspunkte mit Kristall-Säge
Gerader Schnitt 1x Kurzes Brett, 1x Langes Brett Einfach 15 30-31
Diagonaler Schnitt 2x Diagonales Brett Mittel 18 36
Nut- und Feder-Schnitt 1x Feder-Brett, 1x Nut-Brett Sehr Schwer 25 51-52
Runder Schnitt 1x Rundes Brett Schwer 22 45.1
*: Für das Verschneiden eines Brettes erhaltet ihr keine Erfahrungspunkte.
Mit einer Kristall-Säge erhaltet ihr doppelt so viel Erfahrung für das Bearbeiten der Bretter, als mit einer normalen Säge.


Die hergestellten Bretter werden automatisch in dem Wagen deponiert, sodass ihr keinen Inventar-Platz verschwendet. In dem Wagen werden auch die überproduzierten Bretter deponiert.


Nach Oben 

5. Abschließen des Auftrags

Bevor ihr den Auftrag abschließt, solltet ihr nochmal beim Wagen vorbeischauen.

In ihm werden automatisch die produzierten Bretter gelagert, bis ihr den Auftrag abschließt. Ihr könnt maximal 63 Bretter pro Art darin lagern. Eine Ausnahme mit 127 Bretter die ihr lagern könnt, bilden die Diagonalen Bretter.



  • Rot: Nicht genug Bretter für den Auftrag
  • Gelb: Genug Bretter für den Auftrag
  • Grün: Mehr Bretter als für den Auftrag benötigt


Ihr könnt durch die verschiedenen Farben schnell ablesen, ob ihr ausreichend Bretter habt. Um den Auftrag abschließen zu können müssen alle mind. Gelb sein.

Den Auftrag könnt ihr dann durch ein Gespräch mit der Aufseherin beenden um die Belohnung in Form von EP zu erhalten. Anschließend könnt ihr euch einen neuen Auftrag holen und von vorne beginnen.



Hinweis: Wenn ihr einen Auftrag beendet gehen ALLE Bretter aus dem Wagen verloren. Ihr verliert auch die überschüssigen Bretter. Holt sie daher bevor ihr den Auftrag abschließt in euer Inventar und schließt dann den Auftrag ab. Nachdem ihr euch einen neuen Auftrag geholt habt legt die geretteten Bretter in den Wagen.

Nach Oben 

6. Ablauf des Trainings

Das Training lässt sich sehr kurz in wenige Schritte zusammen fassen, um die maximalen EP pro Stunde zu schaffen.

1. Holt euch einen großen Auftrag.

2. Füllt die Maschine mit 2 Inventaren Scheite.

3. Holt euch die Bretter aus dem Auffangbehälter und beginnt die geforderten Bretter zu Sägen. Stellt immer nur einen Typ an Bretter, bis ihr die benötigte Anzahl des Typs komplett habt. Fangt dann erst mit der nächsten Sorte an und vermeidet überschüssige Bretter. Holt euch zwischendurch aus dem Auffangbehälter neue Bretter falls euer Inventar leer ist. Arbeitet so nach und nach die komplette Aufgabe ab. 2 Inventare Scheite werden im Normalfall nicht für eine komplette große Aufgabe reichen, weswegen ihr Schritt 2. wiederholen solltet sobald euch die Bretter ausgehen. Benutzt für das Sägen unbedingt eine Kristall-Säge!

4. Falls ihr einige Bretter zu viel produziert habt holt sie aus dem Wagen in euer Inventar und beendet dann die Aufgabe. Anschließend könnt ihr die geretteten Bretter zurück in den Wagen legen und wieder bei Schritt 1. anfangen. Bei der nächsten Runde solltet ihr aber Schritt 2. auslassen und direkt mit Schritt 3. weitermachen und zwischendrin neue Bretter produzieren.

Nach Oben 

7. Fazit

Das Sägemühlen-Praktikum ist eine gute Alternative zum normalen Holzfällen, jedoch nicht unbedingt das schnellste Training. Wechselt am besten euer Training ab, damit es nicht langweilig wird, falls ihr über einen längeren Zeitraum trainieren wollt.

Mit Konzentration und einer Kristall-Säge schafft ihr beim Sägemühlen-Praktikum auf Stufe 99 ca. 100.000 EP pro Stunde.

Nach Oben 

 

Runescape Hilfe XHTML validieren Runescape Hilfe CSS vivent.at