Schmieden / Smithing


Banner: Schmieden

  • Mitwirkende: Ali0001
  • Verantwortlicher: Oreius
  • Erscheinungsdatum: 15.05.2007
  • Zuletzt aktualisiert: 15.05.2007



Inhalt

1. Einführung

2. Erz beschaffen

3. Verhütten

3.1. Übersicht

3.2. Schmelzöfen - F2P

3.3. Schmelzöfen - P2P

3.4. Schmelzen

3.5. Superschmelze

4. Schmieden

4.1. Schmiedeplätze - F2P

4.2. Schmiedeplätze - P2P

5. Verwendung der geschmiedeten Items

5.1. Handelsplätze

5.2. Hohe Alchemie

6. Tipps & Tricks


1. Einführung

Wenn richtig angewandt, ein Skill der das Geld nur so hereinregnen lässt, wie gesagt - richtig angewandt!
Grundsätzlich geht es bei Smithing darum, seine Erze zu Barren zu schmelzen und letztendlich diese Barren dann zu Rüstungen oder ähnlichem zu verarbeiten.

Was brauche ich dafür?

Grundsätzlich nur Erz, einen Schmelzofen, einen Hammer und einen Amboss, wobei für Barren oftmals nur gewisse Kombinationen von Erzen möglich sind, auf welche ich später zu sprechen kommen möchte.

2. Erz beschaffen

Grundsätzlich gibts 3 Möglichkeiten um Erz zu beschaffen:
  • Selber abbauen in den dafür entsprechend vorhandenen Abbauplätzen (Mining-Sites)
  • Von Spielern kaufen
  • In Shops kaufen

Selber abbauen

Grundsätzlich, wenn man mit Smithing richtig viel Geld verdienen möchte, ist diese Variante empfehlenswert. Das einzige, was einem das selber abbauen kostet, ist Zeit. Wo sich die entsprechenden Mining-Sites befinden, wird im Mining-Guide ausführlich behandelt.
Der wohl bekannteste und mit dem besten Erz-Angebot ausgestattet befindet sich in Falador, nämlich die Mining-Guild, welche ab Level 60 betretbar ist.

Von Spielern kaufen

Die Variante 2 ist natürlich eine Möglichkeit, jedoch oft mit hohem Kostenaufwand verbunden. Wer nun vorhat, schnell sein Smithing-Level zu erreichen und dabei gerne einen Verlust in Kauf nimmt, für den ist diese Variante am meisten geeignet.
In kleineren Mengen lassen sich Erze und Barren noch ganz „günstig" bekommen, wenn man jedoch in größeren Mengen kaufen will, muss man schon sehr Tief in die Tasche greifen.

Kurze Preisübersicht (Achtung Preise von 16.05.2006):
Strassenpreise von Erzen
Name Bild Erz - Preis
Ton-Erz 10
Kupfer-Erz 10
Zinn-Erz 10
Eisen-Erz 100-120
Silber-Erz 200-400
Kohle-Erz 150-200
Gold-Erz 490-515
Mithril-Erz 300-450
Adamant-Erz 900-1'100
Runit-Erz 10'000-12'000
Strassenpreise von Barren
Name Bild Barren - Preis
Bronze 15-25
Eisen 200-210
Silber 300-550
Stahl 500-650
Gold 200-250
Mithril 1'000-1'300
Adamant 1'900-2'200
Runit 11'000-13'000

In Shops kaufen

Shops, wo es Erze und Barren zu kaufen gibt, sind nicht weit verbreitet. Ein bekannter befindet sich in der Dwarfen-Mine bei Ost-Falador. Diese Methode, an seine Erze zu kommen ist ebenfalls eine langwidrige, da das dauernde banken der Erz viel Zeit aber auch wertvolle Erfahrungspunkte kostet, die man beim selber abbauen bekommen hätte.

3. Verhütten

Beim Verhütten geht es darum die Erze in Barren zu verarbeiten. Zuerst aber eine Übersicht, was man alles Verhütten kann.

3.1. Übersicht

Stufe Material 1 Material 2 Endprodukt EP
1
1x Kupfer-Erz

1x Zinn-Erz

Bronze-Barren
6.5
8
1x Blurite-Erz
-
Blurite-Barren
8
15
1x Eisen-Erz
-
Eisen-Barren
12.5
20
1x Silber-Erz
-
Silber-Barren
13.5
30
1x Eisen-Erz

2x Kohle-Erz

Stahl-Barren
17.5
40
1x Gold-Erz
-
Gold-Barren
22.5
50
1x Mithril-Erz

4x Kohle-Erz

Mithril-Barren
30
70
1x Adamant-Erz

6x Kohle-Erz

Adamant-Barren
37.5
85

1x Runit-Erz

8x Kohle-Erz

Runit-Barren
50

Da man jetzt weiß, welche Erze man für Barren benötigt, gilt es nun eine geeignete Schmelze zu finden.

3.2. Schmelzöfen - F2P


Legende:

  • Roter Punkt: Schmelzofen
  • Grüner Punkt: Nächste Bank

Falador:

Der Falador-Furnace ist wohl einer der beliebtesten, aufgrund der relativ kurzen Strecke von Bank zu Furnance.


Al-Kharid:

Der wohl kürzeste Weg im F2P-Bereich und daher für jeden stark zu empfehlen, der wirklich große Mengen zu verhütten hat, da hier viel Zeit gespart werden kann.


Lumbridge:

Im Vergleich zu den anderen Furnaces, ein sehr langwidriger Weg. Dazu kommt noch, dass man durch die ganzen Türen und Stiegen ins Stockwerk 3 muss, um zur Bank zu gelangen. Eher von wenigen Spielern genutzt, da diese Methode zu zeitaufwendig wäre um gezielt große Mengen zu schmelzen.


Wilderness-Smelting:

Ein großer Vorteil hier ist, dass sich gleich nebenan eine große Mine mit reichlichem Erz-Angebot befindet.
Die Nachteile liegen darin, dass die Mine voll mit Hobgoblins ist und sich das Ganze tief in der Wilderness befindet. Wer aber gerne risikofreudig ist, leicht mit Goblins fertig wird und das Ganze auch gleich mit Mining verbinden möchte, für den ist diese Variante sehr zu empfehlen.



3.3. Schmelzöfen - P2P


Ost-Ardougne:

Der Weg von Bank zu Furnace ist auch hier nicht all zu weit. Sehr empfehlenswert!


Shilo Village:

Neben Port Phasmatys wohl der kürzeste Weg von Bank zu Furnace in ganz Runescape. Man benötigt jedoch den Quest Shilo Village und muss bei jedem Benutzen der Furnance 20 gp bezahlen.


Port Phasmatys:

Ein absulotes Muss für jeden Skiller! Extrem kurze Anbindung des Furnace zur Bank.
Das kleine Örtchen, welches ganz im Nordosten gelegen ist, kann nur dann betreten werden, wenn man den Quest Ghosts Ahoy bereits abgeschlossen hat. Sonst muss man beim betreten von Port Phasmatys 2 Ectotokens bezahlen. Wenn man Port Phasmatys über den Hafen, also durch den Seeweg betritt, muss man anstatt den Ectotokens nur die Coins für die Seereise bezahlen. Der Weg von Bank zu Furnace ist dafür wieder recht kurz.



3.4. Schmelzen


Wenn man nun einen passenden Furnace gefunden hat, klickt man mit der linken Maustaste auf den Ofen und es sollte folgendes Menü erscheinen:



Dann klickt man mit der rechten Maustaste auf einen Barren und es erscheint folgendes:



Am sinnvollsten ist es, wenn man die Option "Schmelze-X-Barren" wählt, um sich einige Mausklicks zu ersparen. Natürlich ist es auch möglich, alle Barren einzeln zu smelten, was jedoch durch die Smelt-X-Funktion wesentlich erleichtert wurde.


3.5. Superschmelze


Eine Möglichkeit, seine Erze ohne Furnace zu Barren zu machen, bietet der Magic Spell "Superschmelze".

Min. Magic Level: 43
Benötige Runen/Spell: 1x Nature rune, 4x Fire rune/Firestaff



Man benutzt den Spell einfach mit den gewünschten Erze und man erhält auch auf diese Art und Weise Barren. Mit der Zeit ein recht kostspieliges Verfahren, da pro Barren 1 Nature rune anfällt.



4. Schmieden

Wenn man jetzt die Barren in der Hand hat, geht es nun darum sich zu entscheiden ob man die Barren weiter zu Rüstungen, Schwertern oder Ähnlichem verarbeiten möchte, oder die Barren an andere Spieler zu verkaufen.

Entscheidet man sich für Ersteres, geht es nun darum sich einen Hammer (in jedem General-Store erhältlich) zu besorgen und einen Amboss aufzusuchen.

Man benutzt, wie auf dem Bild unten zu sehen ist, den Barren mit dem Amboss, wobei sich der Hammer im Inventar befinden muss.



Danach erscheint der so genannte Schmiedetabelle, wo man jetzt die Qual der Wahl hat, sich entscheiden zu müssen, wozu die Barren nun verarbeitet werden sollen. Egal welches Item man aus einem Barren herstellt, die Experience pro Barren und Material ist gleich.



Ein Beispiel:
Ein Mithril Barren bringt 50 Experience und ein Mithril Platebody benötigt 5 Mithril Barren, damit dieser hergestellt werden kann, d.h. 250 Experience (50*5) für einen Mithril Platebody. Schmiedet man jedoch 5 Mithril dagger, welche jeweils nur 1 Barren benötigen, so erhält man ebenfalls 250 Experience (50*5).
Schmiede-EP Übersicht
Barren EP / Barren
Bronze 12.5
Eisen 25
Stahl 37.5
Mithril 50
Adamant 62.5
Runit 75

4.1. Schmiedeplätze - F2P


Legende:

  • Roter Punkt: Amboss
  • Grüner Punkt: Nächste Bank

Varrock:

In Varrock sind gleich 3 Anvils zu finden. Der westlichste Anvil ist zugleich auch der naheste zu einer Bank, wobei die beiden Anderen auch nicht weit von einer Bank entfernt sind. Auch der Rüstungshändler bietet sich an, seine geschmiedeten Sachen gleich bei ihm zu verscherbeln. Vorallem bei Iron items, die geschmiedet wurden, bringt es den meisten Erlös die Sachen gleich beim entsprechenden Händler zu verkaufen.


Falador-Nord:

Relativ langer Weg, im Vergleich zu den Möglichkeiten in Varrock. Wenn man größere Mengen zu schmieden hat, ist dieser Anvil zu weit entfernt gelegen, um wirklich schnell sein Smithing zu trainieren.


Falador-Ost/Dwarfen:

Auch dieser Weg ist recht mühsam, da man sich auch durch einige Skorpione durchschlagen muss, was sich für manche mit niedrigerem Combat, mit der Zeit als relativ nervig erweist. Das ganze Tunnelsystem muss in Richtung Westen durchforstet werden, um zu den beiden Anvils zu gelangen.



4.2. Schmiedeplätze - P2P


Seers Village:

Relativ kurzer Weg, sehr praktisch. Man sollte sich immer vorher erkundigen, welche Anvils die nahesten zu einer Bank sind. Warum unnötig weit laufen, wenn es auch einfach geht?


Yanille:

Einer der best gelegendsten Anvils im Spiel, da dieser durch eine extrem gute Anbindung zur nächsten Bank glänzt. Genau wie der Furnace in Port Phasmatys ist der Anvil in Yanille die beste Lösung für jeden High-Speed-Skiller. Eine Kombination dieser Beiden bringt den bestmöglichen Erfolg.


5. Verwendung der geschmiedeten Items

Da man jetzt seine Barren zu Items geschmiedet hat, gilt es nun zu entscheiden, was jetzt mit den Sachen passieren soll. Soll man die Items verkaufen, oder auf eine andere Art zu Geld machen?


5.1. Handelsplätze


Entscheidet man sich für Ersteres, dann sollte man sich überlegen wo man verkaufen möchte.
Will man Erze/Barren kaufen oder verkaufen sollte man sich in Welt 1, Falador-Ost Bank begeben. Dort ist ein beliebter Platz für Erz- und Barren-Handel.


Aber auch in Varrock kann man während des Schmiedens, gleich Ausschau nach günstigen Angeboten halten. Gute Plätze sind hier südlich der West-Bank bei den Anvils.



5.2. Hohe Alchemie


Zweiteres nennt man Hohe Alchemie, was eine sehr beliebte Methode ist, Magic mit Smithing zu kombinieren. Hohe Alchemie ist das "Verwandeln" von Items in Gold.

Min. Magic Level: 55
Benötige Runen/Spell: 1x Nature rune, 5x Fire rune/Firestaff



Man benutzt den Skill einfach mit einem beliebigen Item und dieses verwandelt sich dann in Gold. Hier folgt eine Übersicht über die wichtigsten geschmiedeten Items und wieviel Geld sie bringen.
Wichtige Schmiede Gegenstände - Hohe Alchemie Tabelle
Gegenstand Schmiede Stufe Barren Hohe Alchemie Wert
Stahl-Schwert 34 1 ?
Stahl-Viereckschild 38 2 360
Stahl-Zweihänder 44 3 600
Stahl-Plattenbeinlinge 46 3 600
Stahl-Plattenpanzer 48 5 1'200
Mithril-Schwert 54 1 ?
Mithril-Viereckschild 58 2 936
Mithril-Zweihänder 64 3 1'560
Mithril-Plattenbeinlinge 66 3 1'560
Mithril-Plattenpanzer 68 5 3'120
Adamant-Schwert 74 1 ?
Adamant-Viereckschild 78 2 2'304
Adamant-Zweihänder 84 3 3'840
Adamant-Plattenbeinlinge 86 3 3'840
Adamant-Plattenpanzer 88 5 7'680
Runit-Schwert 89 1 12'480

Jedoch sollte man beachten, dass die Preise von Nature runes, die zum High alchen benötigt werden, von 300-350 gp reichen. Das bedeutet, das man sich überlegen sollte, ob man Bronze oder Iron items wirklich High alchen möchte, da es wahrscheinlich mehr Erlös bringen würde sie im General store oder bei den Rüstungs- oder Waffenhändlern zu verscherbeln.

6. Tipps und Tricks

- Schon früh an Experience sparen!


Mit dem Quest The Knight's Sword, kann man schon früh sein Smithing-Level pushen. 12'750 Smithing-Experience erhält man für Abschluss des Quests. Ein Muss für einen jeden, der es am Anfang Leid ist mühsam seine Levels nach oben zu bringen.


- Hohe Alchemie-Erlös mit Verkaufspreisen vergleichen!


Oftmals bring es einem mehr Profit, das Item zu alchen als es an andere Spieler zu verkaufen. Nachschauen kostet außer Zeit nichts, und es beugt nachträgliche Ärgernisse vor.


- Blast Furnace!


Blast Furnace ist ein Mini-Game, bei dem man sich zum Verhütten von Barren einiges an Materialien sparen kann. Genauere Information folgen im Blast-Furnace Guide.


- Smithing Level dopen - leicht gemacht!


Mit so genannten "Dwarfen-Stouts" kann man sein Smithing- und Mining-Level für eine kurze Zeit um +1 pushen.
Die Stouts können in der Bar im Zentrum von Falador sowohl von Membern als auch von Nicht-Membern gekauft werden. Member hingegen können sie auch in der Bar in Burthorpe kaufen, was wesentlich schneller geht.

Es gibt auch "Dwarfen Stouts(m)", wobei das (m) für mature (gereift/gegoren) steht. Diese erhöhen das Mining- und das Smithing Level um +2. Der Effekt hält bei beiden maximal 1 Minute lang an. Dwarfen Stouts (m) sind jedoch relativ selten, da sie nur durch Glück gebraut werden können, es gibt jedoch auch einen Quest (Forgettable Tale of a drunken Dwarf), bei dem man 2 Dwarfen Stouts(m) als Belohnung erhält. Leider sind die Dwarfen Stouts(m) nur den Zahlenden im Spiel vorbehalten.


- Kanonenkgeln - Ein Muss für einen "Low-Level" Schmied!



Um Kanonenkugeln zu erzeugen, benötigt man Stahl-Barren und eine Gussform im Inventar. Man klickt auf den Stahl-Barren und klickt dann auf den Schmelzofen. Man erhält 4 Kugeln pro Stahl-Barren.
Anmerkung dazu: Mit Kanonenkugeln kann man sehr gut Schmieden trainieren! Pro Stahl-Barren (also je 4 Kugeln) bekommt man 25.6 XP. Außerdem ist es für Low-Level Schmiede so ziemlich der einzige Weg, das Smithing zu trainieren ohne dabei Verluste zu machen. Ein Stahl-Barren kostet ~ 1000 gp. Man erhält pro Stahl-Barrn 4 Cannonballs, die man für 300-400 gp pro Kugel verkaufen kann. Auch diese Variante können leider nur Mitglieder in Genuss nehmen.

Achtung! Um die Gussform benutzen zu können, wird das Abenteuer Die Zwergenkanone benötigt!
Ihr erhaltet die Gussform bei Nulodion dem Zwerg, der sich am Eingang zur Zwergenmine am eisigen Berg aufhält.

- Erhöhte Gold-smelt Exp - Mit Gauntlets leicht gemacht!


Mit den "Goldsmithing-gauntlets" erhält man für das smelten von Gold-Erz, die 2,5-fache Erfahrung, d.h. 56,25 Erfahrung pro Gold-Erz. Auch ein sehr guter Tipp sein Smithing Level schnell zu pushen!


Wie man nun letztendlich sein Smithing-Level nach oben bringt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hoffe ich konnte mit diesem Guide einen Überblick über den Skill Smithing geben, wie man Geld und Zeit sparen kann und vielleicht so manchen für diesen Skill zu inspirieren.